this issue
previous article in this issuenext article in this issue

Document Details :

Title: Die melkitischen Patriarchen von Antiocheia im 7. Jarhundert
Subtitle: Anzahl und Chronologie
Author(s): BRANDES, W.
Journal: Le Muséon
Volume: 111    Issue: 1-2   Date: 1998   
Pages: 37-57
DOI: 10.2143/MUS.111.1.525702

Abstract :
Schon ein oberflächlicher Blick in die verschiedenen Listen der melkitischen Patriarchen von Antiocheia im 7. Jh. zeigt erstaunliche Abweichungen und Unsicherheiten bei den Angaben über die Dauer, die die einzelnen aufgeführten Patriarchen amtierten. Selbst die Anzahl der aufgelisteten Personen differiert. gelisteten Personen differiert. Offensichtlich hat sich seit Le Quien niemand mehr der Mühe unterzogen, die Amtsdauer und Anzahl der Patriarchen von Antiocheia zu überprüfen. Zwar hat die Erforschung der Kirchengeschichte des 7. Jhs. seit Le Quien erstaunliche Fortschritte gemacht, doch hat man es unterlassen, diese neuen Erkenntnisse auch auf die Patriarchenlisten von Antiocheia anzuwenden. Am erstaunlichsten ist in diesem Zusammenhang V. Grumel, der auf der einen Seite (fast) alle Fakten, die zu einer Korrektur der Patriarchenlisten genutzt werden könnten, in seinen Regesten4 darbot und auf der anderen Seite in seinem Band »La chronologie« unkritisch ältere Listen kompilierte. Daß Fedaltos »Hierarchia ecclesiastica Orientalis« auch im hier untersuchten Zusammenhang keinen Fortschritt darstellt, überrascht hingegen kaum. Ein neuer »Le Quien« ist eines der größten Desiderate. Für die byzantinischen und melkitischen Kirchen des Ostens besteht jedoch — soweit ich sehe — wenig Hoffnung, daß diesem unbefriedigenden Zustand abgeholfen wird.

Download article


44.192.47.87.