PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: »Für unsere Sünden«
Subtitle: 1 Kor 15,3b und Gal 1,4a im exegetischen Vergleich
Author(s): DE SAEGER, L.
Journal: Ephemerides Theologicae Lovanienses
Volume: 77    Issue: 1   Date: April 2001   
Pages: 169-191
DOI: 10.2143/ETL.77.1.567

Abstract :
Der Ausdruck ὑ&piὲ&rho &tauῶ&nu ἁ&mu&alpha&rho&tau&iotaῶ&nu ἡ&muῶ&nu kommt zweimal im NT vor: in 1 Kor 15,3b und in (wichtigen Textzeugen des) Gal 1,4a. Es besteht Einigkeit unter den Exegeten darüber, daß er ursprünglich nicht von Paulus stammt, sondern auf eine vorpaulinische Tradition zurückgeht. Zur Begründung wird auf zwei Elemente hingewiesen: (1) die Pluralform ἁ&mu&alpha&rho&tauί&alpha&iota ist untypisch für die Sprache des Apostels; (2) in 1 Kor 15,3a sagt Paulus expressis verbis, daß das, was er den Korinthern gesagt hat (oti-recitativum in 3b-5) mit der empfangenen Überlieferung übereinstimmt (3a: &pi&alpha&rhoέ&delta&omega&kappa&alpha &gammaὰ&rho ὑ&muῖ&nu ἐ&nu &pi&rhoώ&tau&omicron&iota&sigmaf, ὅ &kappa&alphaὶ &pi&alpha&rhoέ&lambda&alpha&beta&omicron&nu).

download article




34.235.143.190.