this issue
previous article in this issuenext article in this issue

Document Details :

Title: Thomas von Kempen im pietistischen Verlag Walther/Fuchs
Author(s): SCHNÜRLE, Joachim
Journal: Ons Geestelijk Erf
Volume: 86    Issue: 4   Date: 2015   
Pages: 336-359
DOI: 10.2143/OGE.86.4.3186081

Abstract :
Im pietistischen Verlag von Samuel Benjamin Walther und seinem Nachfolger Caspar Heinrich Fuchs in Leipzig erschienen in den Jahren von 1725 bis ca. 1745 unterschiedliche Ausgaben der Werke des Thomas von Kempen. Das reichhaltige Sortiment weist dieses Verlagshaus als protestantischer Hauptherausgeber des Thomas im frühen 18. Jahrhundert aus und gibt Hinweise auf die hohe Achtung welche dessen Werke in pietistischen Kreisen genossen haben. Deutlich wird auch der Bedarf an unterschiedlichen Übersetzungen der Imitatio im Pietismus. Die bei Walther erstmals anzutreffende deutsche Übersetzung der Nachfolge Christi lässt sich in weiteren Drucken in Leipzig und Zürich mit mindestens 12 Auflagen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts weiter verfolgen.



The pietistic editing house of Samuel Benjamin Walther and his successor Caspar Heinrich Fuchs in Leipzig printed in the years from 1725 to 1745 many editions of works of Thomas a Kempis. Due to the variety of the works and different translations, Walthers edition house accounts as main protestant printing facility for Thomas works in early 18th century Germany and shows how high esteemed his writings were in German pietism. The great need of different translations of the Imitatio in the historic movement of pietism is outlined. The German translation of the imitation that was first edited by Walther is found in Leipzig and Zürich in at least twelve prints up to the middle of the nineteenth century.

Download article


35.173.35.14.