PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: La voz y los sentidos de las mujeres
Subtitle: Palabra y corazón de Dios
Author(s): YUSTE CABELLO, Pilar , MARTÍNEZ CANO, Silvia
Journal: Journal of the European Society of Women in Theological Research
Volume: 18    Date: 2010   
Pages: 229-242
DOI: 10.2143/ESWTR.18.0.2056283

Abstract :
The voice, the paths and the experience of women can construct a theology that is participatory, creative and lively. To this end it is necessary, firstly, to deconstruct the patriarchal expressions which oppress women and restrict their relationship with God. Secondly, it is necessary to establish new relations between God and women’s bodies, to suggest many different metaphors and images of God and to read reality from the point of view of women. This exercise in order to reach God can only take place if account is taken of the individual and community experience of women. Sisterhood can make it possible to contrast feminine experiences and provide a substrate of firm faith on which women can build up a new spirituality. The experience of the Spanish group Mujeres y Teología (Women and Theology) is an example showing that this proposal is possible and can lead women to salvation in Christ.



Die Stimme, die Sinne und die Erfahrung der Frauen können dazu beitragen, eine partizipative, kreative und lebendige Theologie aufzubauen. Dafür müssen erstens die patriarchalen Strukturen beseitigt werden, die die Frauen unterdrücken und ihre Beziehung zu Gott beeinträchtigen. Dann müssen zweitens neue Beziehungen zwischen Gott und dem weiblichen Körper aufgebaut, viele verschiedene Metaphern für Gott und Gottesbilder vorgeschlagen und muss die Realität von der Sicht der Frauen her betrachtet werden. Diese Übungen, die uns zu Gott führen, können nur unter Berücksichtigung der persönlichen und der gemeinschaftlichen Erfahrung der Frauen gemacht werden. Die 'Schwesternschaft' ermöglicht die Überprüfung der Erfahrungen der Frauen; sie bildet eine solide Glaubensgrundlage, auf der eine neue Spiritualität der Frauen entwickelt werden kann. Die Erfahrungen der spanischen Gruppe Mujeres y Teología (Frauen und Theologie) beweist, dass dies möglich ist, und dass dieser Weg die Frauen der Erlösung durch Gott näher bringt.

download article (open access)





18.207.136.184.