PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Elisabeth Schüssler Fiorenza on the Authority of the Bible
Author(s): TSOKKINEN, Anni
Journal: Journal of the European Society of Women in Theological Research
Volume: 12    Date: 2004   
Pages: 133-142
DOI: 10.2143/ESWTR.12.0.583255

Abstract :
Die Frage der biblischen Autorität steht im Kern des Werkes von Elisabeth Schüssler Fiorenza. Schüssler Fiorenza behauptet, dass die Bibel unabhängig von der Gemeinschaft, zu der sie gehört, keine Autorität besitzt. Ihr hermeneutischer Ansatz situiert die Autorität der Bibel innerhalb der Ekklesia der Frauen (ekklesia of wo/men), dieihr zufolge eine Bewegung von Frauen und Männern ist, die für die Befreiung von patriarchaler Unterdrückung in Gesellschaft und Kirche kämpft. Die Ekklesia der Frauen schafft einen rhetorischen Raum, in dem eine feministische Lektüre der Bibel möglich ist. In ihrem hermeneutischen Modell unterwirft Schüsler Fiorenza die Bibel der theologischen Autorität der Ekklesia der Frauen. Die Kernfrage in diesem Beitrag ist, warum und auf welcher Grundlage Schüssler Fiorenza der Ekklesia der Frauen Autorität zuspricht. Im Gegensatz zu ihrem Versuch, irgendeinem Teil der Bibel einen normativen Status zuzusprechen, geht sie offensichtlich implizit von der biblischen Begründung der Autorität der Ekklesia aus.

La question de l’autorité biblique est au cœur de l’œuvre d’Elisabeth Schüssler Fiorenza. Selon elle, la bible ne possède aucune autorité en dehors de la communauté à laquelle elle appartient. Sa démarche herméneutique situe l’autorité de la bible au sein de l’Ekklesia des femmes (ekklesia of wo/men), par quoi elle entend un mouvement de femmes et d’hommes luttant pour la libération de l’oppression patriarcale au sein de la société et de l’Église. L’Ekklesia des femmes crée un espace rhétorique permettant une lecture féministe de la bible. Dans son modèle herméneutique Schüssler-Fiorenza soumet la bible à l’autorité théologique de l’Ekklesia des femmes. La question principale se posant à la lecture de cet article est de savoir pourquoi et sur quelles bases Schüssler-Fiorenza attribue de l’autorité à l’Ekklesia des femmes. Contrairement à son entreprise de ne pas accorder de statut normatif à une quelconque partie de la bible, elle semble ici adhérer implicitement au fondement biblique de l’autorité de l’Ekklesia.

download article (open access)





34.226.234.20.