PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Krankheit und Therapiemethoden bei den Kopten
Author(s): KOLTA, Kamal Sabri
Journal: Journal of Coptic Studies
Volume: 6    Date: 2004   
Pages: 151-162
DOI: 10.2143/JCS.6.0.578719

Abstract :
The author gives a systematic overview of Coptic medical practice. The article successively deals with the sources on this topic, the work and status of doctors, the hospitals and the medical treatments.

Bei den in direkter Geschlechterfolge auf die alten Ägypter folgenden christianisierten Ägyptern, die später “Kopten” genannt werden, findet man im 1. Jh. n. Chr. zunächst keine Hinweise auf früheste medizinische Literatur. Dagegen verfügen wir über eine Textstelle zur koptischen Medizin aus späterer Zeit, d.h. aus dem Zeitraum zwischen 285/290 und 346 n. Chr. Hier wird eine Fiebererkrankung des Abtes Pachom erwähnt, die im Jahre 346 zu seinem Tode führte. Alle übrigen uns bekannten koptischen Texte medizinischen Inhalts entstanden zwischen dem 5./6. und dem 11./12. Jh. n. Chr.

download article




3.93.75.242.