PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Wechselbeziehungen zwischen niederlausitzer Orts- und Personennamen
Author(s): WENZEL, W.
Journal: Onoma
Volume: 36    Date: 2001   
Pages: 165-179
DOI: 10.2143/ONO.36.0.563282

Abstract :
Neue Erkenntnisse zu Niederlausitzer Orts- und Personennamen ergaben sich durch Auswertung von 130 Tauf-, Trau- und Sterberegistern des 16. bis 18. Jahrhunderts sowie durch Berücksichtigung der engen Beziehungen zwischen beiden Namenklassen. 1. Viele OrtsN sind bekanntlich von PersN abgeleitet. In der Niederlausitz haben sich nicht wenige dieser PersN in unmittelbarer Nähe der betreffenden OrtsN als Familiennamen erhalten, wodurch es gelingt, die bisherigen Ortsnamendeutungen zu verifizieren, zu präzisieren oder neue Deutungen vorzuschlagen. 2. Viele OrtsN wurden zu FamN, wobei sie die Herkunft des Namenträgers anzeigten. Eine Anzahl dieser sog. Herkunftsnamen bewahrte die nicht eingedeutschte, echt niedersorb. Form, wie sie in niedersorb. Mundarten des 16.-18. Jahrhunderts gebraucht wurde. Bisher waren solche niedersorb. Lautungen frühestens aus der Grammatik von J. G. Hauptmann aus dem Jahre 1761 bekannt, unsere Belege reichen dagegen bis in das 16. Jahrhundert zurück.

download article




34.238.194.166.