PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Die Verborgenheit Gottes im Hohenliedkommentar Gegors von Nyssa und ihre Rezeption durch Pseudo-Dionysius Areopagita
Author(s): MEIS WÖRMER, A.
Journal: Ephemerides Theologicae Lovanienses
Volume: 77    Issue: 1   Date: April 2001   
Pages: 73-107
DOI: 10.2143/ETL.77.1.562

Abstract :
Die vorliegende Arbeit geht der Verborgenheit Gottes in jenen Zitaten des Corpus Dionysiacum nach, die sich auf den Hoheliedkommentar Gregors von Nyssa zurückführen lassen. Sie beabsichtigt nicht einen mystisch spirituellen Gehalt zu erhellen, sondern setzt sich mit dem komplizierten dogmatischen Problem der Unbegreiflichkeit Gottes auseinander. Dieses Problem ergibt sich aus der menschlichen Begrenztheit oder einem schuldhaften Verkennen, kann aber auch jenes Korrelat des Offenbarungsgeschehens darstellen, welches von der theologischen Forschung bisher nicht genügend beachtet, dennoch heute von höchster Bedeutung ist.

download article




34.229.24.100.