this issue
previous article in this issuenext article in this issue

Document Details :

Title: Schreibfehler im Sabäischen am Beispiel der Mittelsabäischen Widmungsinschriften
Author(s): STEIN, Peter
Journal: Le Muséon
Volume: 115    Issue: 3-4   Date: 2002   
Pages: 423-467
DOI: 10.2143/MUS.115.3.337

Abstract :
Bei der Lektüre altsüdarabischer Inschriften stoßen wir nicht selten auf sonderbare Schreibungen, Inkongruenzen im Numerus u.ä., die nicht immer auf den ersten Blick als tatsächliche Schreibfehler zu erkennen sind. Für eine exakte grammatikalische (und letztlich auch inhaltliche) Analyse der Texte ist jedoch die Berücksichtigung bzw. Ausschaltung derartiger Fehler im Vorfeld unbedingt erforderlich, wie es die Textkritik in anderen Philologien, etwa in der Bibelwissenschaft, seit langem akribisch tut. Gegenstand vorliegender Untersuchung ist es nun, die bislang bekannten Fälle tatsächlicher oder vermeintlicher Textverderbnis in den sabäischen Inschriften zu sichten und systematisch nach ihrem Erscheinungsbild zu gruppieren. Ziel ist dabei, möglichen Ursachen solcher Versehen auf die Spur zu kommen und Fehlerschwerpunkte zu ermitteln, die bei der Bearbeitung neuer Inschriften als Hilfsmittel der Textkritik herangezogen werden können.

Download article


3.238.98.39.