PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Manfred Ullmann
Subtitle: Ein Leben für die arabische Sprache
Author(s): WILD, Stefan
Journal: Bibliotheca Orientalis
Volume: 75    Issue: 5-6   Date: 2018   
Pages: 509-515
DOI: 10.2143/BIOR.75.5.3286484

Abstract :
Manfred Ullmann, geboren am 2.11.1931 in Brandenburg (Havel), ist seit 1970 Professor der Arabistik an der Universität Tübingen, seit 1986 Träger der Lidzbarski-Medaille und seit 1996 Emeritus. Er hat immer wieder darauf hingewiesen, dass sich 'unser geringes Wissen über das Klassische Arabisch' darin zeigt, dass es bis jetzt weder eine Grammatik noch ein Wörterbuch gibt, die dem Nicht-Araber beides vermitteln könnten. Ullmanns Ziel war und ist es, 'den normativen unhistorischen Ansatz der einheimischen Sprachwissenschaft durch eine Darstellung abzulösen, in der die historische Entwicklung des Wortschatzes deutlich wird' (Lām II, 2 VIII). Für Grammatik wie Lexikon des Arabischen hat er als unermüdlicher Einzelkämpfer systematisch mehr Belege gesucht und gefunden, als die meisten Arabisten von sich sagen können.

download article




3.229.142.91.