PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: Pagan Toponyms in the Netherlands
Author(s): BOSHOUWERS, Claudia
Journal: Onoma
Volume: 48    Date: 2013   
Pages: 37-57
DOI: 10.2143/ONO.48.0.3223613

Abstract :
For the study of pre-Christian religious practices and beliefs in northern Europe, toponyms can be an invaluable source of information. In Scandinavia, this has long been recognised and many scholars have busied themselves with its abundant pagan place-name material. In the Low Countries, however, very little research has been done into the remnants of pre-Christian religions found in the place-name material, although there too we find toponyms reflecting a pagan cultic past. This article presents the known pagan toponymic material in the Netherlands in English for the first time, making it more accessible to researchers outside the Low Countries. It presents and assesses some of the research done by various scholars thus far, and suggests some new avenues for further research into pagan place-names in the Netherlands.



Pour étudier les pratiques et les croyances préchrétiennes dans le nord de l’Europe, les toponymes peuvent se révéler une source inestimable d’information. En Scandinavie, le fait est reconnu depuis longtemps et de nombreux chercheurs ont travaillé sur un matériel toponymique païen abondant. Aux Pays-Bas cependant, bien que des toponymes existent reflétant le passé cultuel païen, ils n’ont que peu été étudiés jusqu’ici. Cert article présente, pour la première fois, le matériel toponymique païen en anglais afin de le rendre plus accessible à quiconque. Il présente et critique quelques travaux antérieurs, et suggère de nouvelles pistes pour de futures recherches sur la toponymie d’origine païenne aux Pays-Bas.



Ortsnamen können für Untersuchungen der religiösen Praktiken und Überzeugungen im nördlichen Europa in vorchristlicher Zeit eine wertvolle Informationsquelle sein. In Skandinavien wurde diese Tatsache bereits vor längerer Zeit erkannt und viele Forscher haben sich mit dem umfangreichen heidnischen Ortsnamenmaterial auseinandergesetzt. In den Niederlanden wurden die Überbleibsel der vorchristlichen Religiönen in Ortsnamen unzureichend untersucht, obwohl wir auch dort Ortsnamen, welche die heidnisch-kultische Vergangenheit widerspiegeln, vorfinden. Der vorliegende Aufsatz präsentiert das bekannte heidnische Ortsnamenmaterial in den Niederlanden zum ersten Mal in englischer Sprache, um einen Zugang für Forscher außerhalb der Niederlande zu ermöglichen. Einige Studien, die bis dato vorliegen, werden vorgestellt und bewertet, darüber hinaus werden Möglichkeiten für eine weitere Beschäftigung mit den heidnischen Ortsnamen in den Niederlanden aufgezeigt.

download article




34.230.84.215.