PEETERS ONLINE JOURNALS
Peeters Online Bibliographies
Peeters Publishers
this issue
  previous article in this issuenext article in this issue  

Document Details :

Title: 'Liebesleid'
Subtitle: Eine singuläre Darstellung von Hephaistos und Athena in der etruskischen Kunst
Author(s): STEINHART, Matthias
Journal: BABESCH
Volume: 84    Date: 2009   
Pages: 33-40
DOI: 10.2143/BAB.84.0.2041635

Abstract :
Die bislang sehr umstrittene Gravur auf einem Spiegel in Berlin wird als die erste etruskische Darstellung des griechischen Mythos von der gewaltsamen Annäherung des Hephaistos (Sethlans) an Athena (Menvra) gedeutet, die im Schema einer ‘Liebesentführung’ wiedergegeben ist; neben einer sitzenden Figur sind auch Aphrodite (Turan) und Ares (Laran) anwesend, so dass alle Protagonisten des Mythos versammelt sind. Das Bild des Spiegels fügt sich als singuläre Gestaltung zu anderen Spiegeln mit Paaren des griechischen Mythos.

download article




54.144.75.212.